Aufgabe dieser Konzeption ist es, unsere Einrichtung vorzustellen und über die Methoden und Ziele unserer Erziehungsarbeit zu informieren. Wir hoffen, dass am Ende dieser Lektüre ein umfassender Eindruck von unserer vielfältigen pädagogischen Arbeit entsteht. Mit dieser Konzeption ist nichts für immer festgeschrieben, denn die Arbeit mit Kindern lebt von der Weiterentwicklung, Veränderung bei Eltern und Kindern, im Umfeld und in der Kindertagesstätte selbst. Deswegen werden wir diese Schrift regelmäßig überprüfen und ergänzen.

Bei der vorliegenden Konzeption steht das christliche Menschenbild im Zentrum. Nach christlicher Überzeugung ist jeder Mensch und damit auch jedes Kind eine von Gott geliebte Person. Das bedeutet, dass jeder Mensch unabhängig von Leistungen und Fähigkeiten von Gott angenommen ist und zwar genauso wie er ist. In der vorliegenden Konzeption wird dies an vielen Stellen deutlich. Die Kinder werden als von Gott geliebte Personen angenommen. Deshalb geht es nicht in erster Linie darum, sie auf die Schule und die Berufswelt vorzubereiten, sondern darum, sie gemäß des beschriebenen christlichen Menschenbildes in ihrer Entwicklung zu begleiten sowie zu unterstützen, damit sie selbstbewusste und selbstbestimmte Personen werden können. Nur, wer sich geliebt und angenommen fühlt, kann ein gesundes Selbstvertrauen entwickeln. Dies muss auch bei Überarbeitungen und Ergänzungen der Konzeption im Blick bleiben.

  1. F. Wagner

Stand: November 2019

Erarbeitet: das Team des Kindergarten „Am Ries“ in Berel

   

Aktuelles  

   
© Kindergarten Am Ries